Skip to main content

Kaffee und mehr

Viele Kaffeeverkäufer gehen dazu über, dass nicht mehr nur diverse Kaffeespezialitäten verkauft werden, sondern auch ganz andere Dinge, die so eigentlich nichts mit dem Produkt selber zu tun haben. Dazu gehören unter anderem:

  • Kleidung
  • Dekoration
  • Sportgeräte
  • Küchenutensilien
  • uvm.

Dabei passt man sich natürlich der jeweiligen Jahreszeit an und was in der gewissen Zeitspanne vom Kunden gebraucht werden könnte. So gibt es zu Ostern passende Osterdekorationen und im Winter eher Schal, Mütze und weihnachtliche Dinge. Dies wird von den Menschen sehr gut angenommen. Wer schaut nicht immer mal gerne über die Angebote, die vom Anbieter mit der großen Kaffeebohne in die Regale geräumt werden. Hier kann man natürlich auch Online sehr schön nach dem ein, oder anderen Schnäppchen schauen, aber es selber im Geschäft in der Hand zu halten ist natürlich für viele auch noch ein besonderes Erlebnis.

Was mit Kaffee begann

Was mit Kaffee begann, wird sicher nicht mit Kaffee enden. Dazu gibt es viel zu viele, die nicht nur den Kaffee, sondern auch die netten kleinen und großen Dinge die man zusätzlich kaufen kann lieben. Auf Seiten wie  https://www.versandgratis.de/gutscheine/tchibo finden sich hierzu sehr hochwertige Gutscheine, die immer auf dem neuesten Stand gehalten werden. Mit ihnen kann man immer wieder neue Angebote finde und muss dafür nicht einmal ein neuer Kunde sein. Bis zu 20 Prozent und mehr können dadurch sehr leicht eingespart werden.

Ob sich das früher jemand hätte träumen lassen, dass hier nicht nur die ganzen Bohnen in das Pulver verwandelt werden, sondern oftmals auch mit anderen Dingen kleine Träume wahr gemacht werden, man weiß es nicht. Eins steht fest hier gibt es immer noch das Kaffeepulver, dass so vielen Menschen gerade am Morgen den Weg in den Tag ebnet. Aber wie in jeder Branche muss man auch hier schauen, wie man die Kunden möglichst an sich bindet. Und hat man mehr zu bieten als einen guten Kaffee, dann sieht es auch mit den Stammkunden sehr gut aus.

Mit Gratisaktionen ins Herz der Kunden

Jeder Anbieter muss sich etwas einfallen lassen, um auch neue Kunden zu generieren. Dies schaffen viele nur noch mit Gratisaktionen. Dabei gibt es dann beispielsweise einen Milchaufschäumer umsonst, wenn man sich dazu noch etwas anderes kauft. Wer nimmt sowas nicht gerne mit und schon ist ein Kunde nicht nur glücklich, sondern vielleicht auch von der Marke an sich überzeugt. Es gibt kaum noch Anbieter, die nicht zweigleisig fahren. Das bedeutet, dass man sie zum einen im Internet findet, zum anderen aber auch in den Supermärkten und Läden in jedem Ort. Das Zauberwort hier ist Präsenz. Die muss jeder, der von seinen Produkten überzeugt ist zeigen, um einen Wiedererkennungswert zu erreichen. Dies hat Tchibo beispielsweise geschafft und kann es sich daher auch leisten, immer mal wieder Gutscheine auf den Markt zu bringen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ähnliche Beiträge